Veröffentlichungen

Shopfloormanagement auf Basis eines MES-Systems

Die effizienten Nutzung von bestehenden Daten im Shopfloormanagement hilft dabei, sehr nahe an der Probementstehung direkt in die Analyse zu gehen und die richtigen und zeitrelevanten Entscheidungen zu treffen. Dabei ist die Kaskadierung der Informationen von der Quelle bis zur obersten Unternehmensleitung ein wichtiger Baustein zur Sicherstellung von echten Daten und Informationen ohne Beeinflussung oder Zusatzpersonal.

Ort: MESA European Conference, 09.11.2010, Düsseldorf

Shopfloormanagement auf Basis eines MES-Systems
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 1,88 MB

Reklamations- und Fehlermanagement

Die Visualisierung von Prozess- und Medienströmen wird hier in einem Hybrid zwischen Schwimmbahnen und Wertstrom aufgezeigt. Anhand von konkreten Daten und Fakten eines früheren Projektes zeige ich, welche Potentiale in der Verwendung ähnlicher IT Systeme/Medien und in Schattenpersonal schlummern.

Ort: Verschiedene Veranstaltungen, 2007

Reklamations- und Fehlermanagement
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 3,89 MB

Lean Administration in einem Kunden-Center

Das war ein wichtiges Projekt, denn damit wurde die Basis für die damals neu zu entwickelnde indirekte Lean-Expertenausbildung gelegt. Die Vorgehensweise richtet sich an alle indirekten oder Admin-Bereiche und geht rückwärtsorientiert von der Fragestellung aus: Was ist Nachhaltigkeit nach einem Projekt? Zum Einsatz kommen Elemente des Lean Management, Projekt- und Qualitätsmanagement. Zusätzlich wurde damals der komplett neue Ansatz integriert, Elemente aus der systemischen Beratung zu nutzen und erfolgreich eine sehr erfahrene Psychologin als Expertentrainerin in das Projekt zu integrieren.

Quelle: ROI

Lean Administration in einem Kunden-Center
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 187,53 kB

Potentiale im HR-Bereich eines international tätigen deutschen LKW-Herstellers

Das Leuchtturmprojekt fand über vier Standorte in den HR-Bereichen mit dem Ziel statt, dort über einen Hoshin-Kanri-Prozess sowie Shopfloormanagement-Kaskade und einem Lean-orientierten Führungsstil Potentiale zu definieren. Das erfolgreiche Projekt lief über knapp 1,5 Jahre.

Quelle: Daimler, 07.10.2010

Potentiale im HR-Bereich eines international tätigen deutschen LKW-Herstellers
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 1.013,61 kB

Lean-Management im Mittelstand

In diesem Beispiel wird sehr schön beschrieben, wie Unternehmen Grundlagen für eine stabile Veränderung schaffen. Neben den klassischen Lean-Ansätzen sind die Methoden und Vorgehensweisen aus der Kommunikations- und Dialogtechnik, der systemischen Beratung und aus den Arbeitssystemen wichtige Bestandteile für eine stabile Veränderung.

Quelle: 15.03.2017, Lean 2017, Praxis für den Mittelstand, Weka

Lean-Management im Mittelstand
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 2,35 MB

Made in Germany: Qualität nach Lean-Grundsätzen

In diesem Artikel wird die Notwendigkeit, Qualität in Prozess und Produkt herzustellen, deutlich als Wettbewerbsvorteil für „Made in Germany“ herausgearbeitet. Die Lean-Methoden helfen dabei, diese Qualität sicherzustellen und zu verbessern. Betrachtet wird das Werk des Werkzeugherstellers Festool in Neidlingen, Fabrik des Jahres 2008.

Quelle: Festool, Juli 2013

Made in Germany: Qualität nach Lean-Grundsätzen
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 585,36 kB

Effizienz in der Produktion mit Hoshin-Kanri-Prozess

Dieses Projekt hat dazu geführt, dass der Joghurtbecher in einem ganz anderen Licht dasteht, als es zuvor der Fall war. Das Werk in der Schweiz liefert die Becher in den Euroraum und es war wichtig, effizienter zu werden. Über einen Hoshin-Kanri-Prozess und Shopfloormanagement mit einer effizienten Führungskultur konnten die gesteckten Ziele erreicht werden.

Quelle: Festool Engineering und Greiner Packaging

Effizienz in der Produktion mit Hoshin-Kanri-Prozess
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 1,26 MB

Prozessoptimierung mit Shopfloormanagement

Stillstand ist kein Thema für die Werksmannschaft im hohen Norden, auch hier wurden die bestehenden Shopfloormanagement-Prozesse auf den Prüfstand gestellt und die ersten Ansätze für eine Verbesserung erarbeitet

Prozessoptimierung mit Shopfloormanagement
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 307,03 kB

Qualitätsmanagement entlang der gesamten Prozesskette

Anhand eines umgesetzten Projektes zeige ich, wie klar und konsequent Qualitätsregelkreise über die gesamte Prozesskette verknüpft sein müssen, damit für den Kunden keine Standzeiten entstehen.

Quelle: verschiedene Veranstaltungen, 2008

Qualitätsmanagement entlang der gesamten Prozesskette
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 2,82 MB

Einflussnahme der Führung auf die Qualität bei Festool im Werk Neidlingen

Die Führung ist verantwortlich für alle Prozess in einem Werk, also auch für die Produktion und Qualität. Über einen Hoshin Kanri Prozess werden beide Bereiche nach einem Zielbild ausgerichtet und darüber dem Kunden gegenüber einen Mehrwert generiert

Festool WEKA
Kategorie Veröffentlichungen · Dateigröße 2,90 MB
Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.